Nachgefragt … Bei Ricarda Nieswandt

Ricarda Nieswandt von 23QMStil.de ist eine der am besten vernetzten Bloggerinnen Deutschlands. Wenn Sie nicht gerade über die Ländergrenzen hinaus Design-Trends in der ganzen Welt aufspürt, gibt sie ihr Experten-Wissen über ihre BLOGST Community erfolgreich an andere Blogger weiter.

Aus Leidenschaft für schöne Dinge

Mit dem Blog "23QM Stil" hat Ricarda ihre Leidenschaft für die schönen Dinge zum Beruf gemacht. Entfacht wurde die Leidenschaft fürs Einrichten bereits vor 16 Jahren, als sie mit Ehemann und Kindern in ein altes Haus gezogen ist. Seit 6 Jahren bloggt sie darüber und teilt ihre Leidenschaft mit den Lesern. Uns verrät sie heute unter anderem, welches textile Detail in ihrem Zuhause nicht fehlen darf.

#GibDirStoff: Was siehst du derzeit als aktuellen Nummer 1 Deko-Trend und was ist dein persönlicher Nummer 1 Deko-Hit?

Ricarda: Ganz klar Pflanzen. Bereits seit einigen Jahren tauchen sie immer wieder auf Blogs, bei Pinterest und Instagram auf und haben ihren Weg jetzt auch auf Kissen, Vorhängen, Bettwäsche und andere Wohnaccessoires gefunden. Jahrelang war es nicht besonders angesagt eine Zimmerpflanze zu haben, aber das hat sich geändert. Wer urban lebt, der hat mindestens eine Monstera zu Hause. 

#GibDirStoff: Was ist für dich ein zeitloser Klassiker?

Ricarda: In Bezug auf Dekoration? Kissen! Ich brauche Kissen auf meinem Sofa, im Bett und auch auf Stühlen. Mit Kissen lässt sich ein Raum sehr schnell neu gestalten, mit wenigen Handgriffen bekommt er einen neuen Look. In Bezug auf Möbel gibt es viele, die für mich zeitlose Klassiker sind. Dazu gehört zum Beispiel der Arne Jacobsen Stuhl der Serie 7 oder auch moderne Klassiker wie der Hay Tray Table.

#GibDirStoff: Stilvolle Retro-Stoffe mit grafischen Mustern erleben gerade ein Revival – wo würdest du den 60s-Look einsetzen?

Ricarda: Auf jeden Fall als Kissen oder Sesselbezug.

#GibDirStoff: Was muss ein guter Stoff für Dich erfüllen?

Ricarda: Er muss sich gut anfühlen, pflegeleicht und auf jeden Fall gut zu waschen sein. Ich bin ein Fan von Baumwolle. Mit drei Kindern im Haus, auch wenn sie schon groß sind, muss ein Stoff robust und unempfindlich sein. Das gilt besonders fürs Sofa und die darauf liegenden Kissen. Im Winter mag ich Kaschmir und Wolle.

#GibDirStoff: Hast du persönlich ein textiles Lieblingsstück?

Ricarda: Ich hatte mal eins - ein Kuschelkissen, das ich in jeden Urlaub mitgenommen habe. Leider ist der Bezug nach vielen Wäschen verschlissen und ich habe noch keinen neuen gefunden. Aktuell ist es darum eine sehr schöne Decke von Hay, die ideal für warme Sommernächte ist. Natürlich aus 100% Baumwolle, leicht und angenehm kühl.

#GibDirStoff: In welche (deiner) Räume zu Hause gehört unbedingt Stoff?

Ricarda: Ins Wohn- und natürlich ins Schlafzimmer.

#GibDirStoff: Du bist viel unterwegs und schaust auch in fremde Wohnzimmer. Wo liegen die Unterschiede in der textilen Einrichtung?

Ricarda: Ich komme gerade aus Holland zurück. Die Holländer wohnen ja auch eher schlicht, haben aber immer sehr viele Kissen und Decken auf Sofas, aber auch draußen. Sie mögen es schlicht und gleichzeitig gemütlich. Die Skandinavier sind da vielleicht noch eine Spur zurückhaltender, aber auch sie kommen natürlich nicht ohne Textilien aus.

#GibDirStoff: Wovon lassen sich diese Nationen dabei inspirieren?

Ricarda: Ich denke sie haben da ihren ganz eigenen Stil und lassen sich eher weniger von anderen Ländern inspirieren. In Holland und Skandinavien gibt es so viele tolle Designer und die bieten sicherlich sehr viel Inspiration!

#GibDirStoff: Was können wir in Deutschland/Österreich/Schweiz davon lernen?

Ricarda:
Vielleicht am ehesten unseren eigenen Stil zu finden!

#GibDirStoff: Siehst Du zukünftig wieder mehr oder weniger Textilien beim Einrichten und warum?

Ricarda: Ich bin ja eher etwas zurückhaltend und minimalistisch veranlagt und finde immer weniger ist mehr, in vielen Bereichen. Daher würde ich sagen es sind wenige, aber hochwertige Textilien, die ein Zuhause zu dem machen was es ist und dahin geht vielleicht auch der Trend. Was aber auf jeden Fall wieder kommt, sind Teppiche.

#GibDirStoff: Ein Geheimtipp für alle, die sich gerade neu einrichten und nicht wissen, wo sie anfangen sollen? Wem legst du einen Raumausstatter ans Herz?

Ricarda: Ein Moodboard erstellen! Das kann virtuell geschehen, zum Bespiel bei Pinterest, oder ganz klassisch, indem man Bilder und Farben aus Zeitschriften ausschneidet und zusammenstellt. So bekommt man ein Gefühl dafür, was zusammenpasst und was nicht. Wer kein Händchen dafür hat, oder einfach unsicher ist, wird auch beim Raumausstatter gut beraten.

Ricarda Nieswandt - Portrait

Ricarda Nieswandt

Ricarda Nieswandt ist Bloggerin, Netzwerkerin, Social Media Beraterin und Mutter. So vielfältig wie ihr Leben sind auch die Themen, über die sie auf ihrem Blog "23QM Stil" berichtet. Also mit allem, was die eigenen 23qm (so groß sind deutsche Wohnzimmer im Durchschnitt) stilvoller macht: Sie nimmt ihre Leser mit auf Reisen, in schöne Läden und besondere Orte. Außerdem verrät sie aktuelle Trends, Designs und inspirierende Wohnideen.

Bloggerin & Netzwerkerin

Mehr Stoff für Dich

SAHCO

Trends

Raum für Kreativität

Adé Großraumbüro! Willkommen Home Office! Arbeiten mit Atmosphäre.

#GibDirStoff demonstriert: Gegen Freie Fensterkultur!

Stoff-Szene

Demo: Gegen FFK!

#GibDirStoff ging auf die Straße und demonstrierte für mehr Stoff im Wohnbereich.

Romo

Trends

Der Sommer nimmt’s leicht

Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg durch die Fenster bahnen, macht sich sommerliche Leichtigkeit breit, die Lust auf Veränderung macht.

Garn oder Zwirn – was ist was?

Stoff-Fact

Garn und Zwirn im Check

Das “Who is who” der textilen Fäden