Nachgefragt bei… Wohnpsychologe Uwe Linke

Stoffe haben einen wichtigen Stellenwert im eigenen Zuhause, denn sie schaffen Wohnqualität und drücken Individualität aus. Aber welcher Stoff passt wirklich zu mir und warum suche ich mir bestimmte Stoffe aus? Die Experten von #GibDirStoff sprachen mit dem Wohnpsychologen Uwe Linke.

Interview

Welche Bedeutung haben Stoffe heute im Alltag?

Uwe Linke: Mehr als andere Materialien verkörpern Wohntextilien im Haus Gemütlichkeit, Wohlbefinden und Identität. Nichts lassen wir näher an unsere Haut, denn Stoffe geben uns das Gefühl der Geborgenheit. 

Gibt es einen Stoff, der besonders gemocht wird und wenn ja, warum?

Uwe Linke: Oft wählen wir unbewusst einen ähnlichen Stoff aus der Kindheit, der uns ein gutes Gefühl gab. Daher rührt es, dass wir Materialien bestimmte Eigenschaften zusprechen, die uns als Signal für eine Vorliebe dienen. Unsere Vorlieben und emotionalen Bedürfnisse bestimmen auch unseren Geschmack. Der Geschmack setzt sich aus bewussten und unbewussten Motiven zusammen und verknüpft rationale Aspekte mit emotionalen Bedürfnissen. Wir finden das schön, was unserer Idee an Lebensgestaltung und Wertvorstellung entspricht. Schönheit liegt im Auge des Betrachters und damit in seiner Persönlichkeitskonstruktion.

Können Sie ein Beispiel nennen?

Uwe Linke: Wer verletzlich ist, wählt Weichheit, wer sich Sicherheit und Stabilität wünscht, entscheidet sich für den robusten Strukturstoff. Als hochsensibler Kreativer entscheide ich mich meistens für weiche und fließende Stoffe. Wenn ich beispielsweise einen robusten Bezugstoff brauche, fällt die Wahl auf eine gleichmäßige und haptische Struktur, weil sie mir das Gefühl der Harmonie und Griffigkeit gibt. Natürlich ist der Entscheidungsgrund für jeden ein anderer, dennoch orientieren wir uns an unseren Werten und Bedürfnissen.

Spannenderweise sagen die Materialien, die wir gar nicht mögen sehr viel über unsere Wachstumsbereiche aus. Ich habe dazu ein Testwerkzeug entwickelt, das über eine spielerische Stoffauswahl Aussagen über die Persönlichkeit macht. 

Worauf sollte ich achten, wenn ich meine Wohnung mit Stoffen neugestalten will?



Uwe Linke: Bei Textilien im Haus gilt: Mehr ist mehr, denn mit Stoffen nimmt das Wohlfühlen zu. Ich zum Beispiel setze bei der Auswahl für Muster und Farbe in Gestaltungskonzepten auf wenige Akzentfarben und eine breite Basis an neutralen, aber haptisch angenehmen Stoffen.

Uwe Linke

Über Uwe Linke

Uwe Linke ist Experte für Raumpsychologie, Autor und Speaker. Er gestaltet, analysiert und lehrt für Unternehmen, Gestalter und Medien. Der gelernte Designer und Paartherapeut zählt zu den besten Einrichtern. Er unterscheidet sich von anderen dadurch, dass er nicht dekoriert, sondern mit dem Kunden ein echtes Persönlichkeitskonzept erarbeiten und kreativ auf den Lebensraum umsetzen kann. Er profitiert von 30 Jahren Erfahrung. 2010 erschien sein erstes Buch „Die Psychologie des Wohnens“. Uwe Linke arbeitet im deutschsprachigen Raum.

Mehr Stoff für Dich

zimmer Textilien Geräusche Klang

Stoff-Fact

Ruhe bitte!

Heimtextilien als Lautstärkeregler

Saum+Viebahn

Trends

All White

Weiße Stoffe für ein „Winter Wonderland“ im eigenen Zuhause

Homestory

Alles im grünen Bereich

Greenery belebt als Pantone-Farbe des Jahres nicht nur die Modewelt, sondern auch das Zuhause!

Katy Karrenbauer im Amtsgerich HH Altona

Stoff-Szene

Katy Karrenbauer

Wir haben die Schauspielerin im Amtsgericht HH-Altona getroffen.