Verliebt in Samt

Samt ist und bleibt ein Klassiker, der nun ein großes Comeback feiert. Der zarte Stoff lässt sich vielseitig verwenden und setzt starke Akzente.

Vom Catwalk ins Zuhause

Gucci, Prada, Dolce & Gabbana, Armani, Dries van Noten, Lanvin, Ralph Lauren Collection – bei allen Mode-Designern stand ein Stoff bei der Herbst/Winter 2016 Fashion Show besonders im Fokus: Samt, wohin man schaute! Der Trend setzt sich auch bei der Einrichtung fort: Die Experten von #GibDirStoff zeigen, welche eleganten und kreativen Ideen man mit dem zarten Allrounder inszenieren kann. 

Altbacken war gestern

Bei Samt denkt man zunächst an vergangene Zeiten und große Königshäuser, an eine opulente und schwere Inszenierung. Nicht umsonst wurde Samt auch als Königsstoff bezeichnet. Das altbackene Image hat sich mit dem diesjährigen Herbst-Trend gedreht: Samt wird modern inszeniert und will heutzutage den Bedürfnissen von Wärme und Geborgenheit nachkommen. Gerade in den kalten Monaten schafft der warme Stoff eine elegante Atmosphäre, in der man sich zugleich wohlfühlt.

Mehr Stoff für Dich

Neue Vorhänge und Gardinen gefällig?

Stoff-Szene

Neue Vorhänge und Gardinen gefällig?

Wir fragen – der Raumausstatter antwortet

Katy Karrenbauer im Amtsgerich HH Altona

Stoff-Szene

Katy Karrenbauer

Wir haben die Schauspielerin im Amtsgericht HH-Altona getroffen.

Kissen mit verschiedenen Überzügen von Future Folklore auf einer Couch

Stoff-Fact

Was sind Heimtextilien?

Modische Trends treffen auf funktionale Aspekte.

Mona und Maurizio

Homestory

Style-Alarm in Düsseldorf

Mona und Maurizios schicke Stadtwohnung.