Adventskalender Selbermachen

Warum mit den Geschenken bis Heiligabend warten? Diese Anleitung für einen selbst gemachten Adventskalender macht es Dir leicht, Deine Lieben bis zum Fest mit süßen Kleinigkeiten zu überraschen.

Wenn die Vorfreude auf Weihnachten bereits ebenso in der Luft liegt, wie der Duft frisch gebackener Plätzchen, ist es höchste Zeit, zu Nadel und Faden – oder wie in dieser Anleitung – zu Stoff und Lochnieten zu greifen. In wenigen Schritten kannst Du eine charmante Dekoration mit Platz für 24 kleine oder auch größere Aufmerksamkeiten basteln. Überrasche Deine Freunde und Familie bereits vor dem Öffnen des ersten Türchens mit einem persönlich gestalteten Adventskalender.

An die Schere, fertig, los …

Falte die Stoffstreifen der Länge nach so, dass Du die Vliesstreifen darin einschlagen und das Ganze durch anschließendes Bügeln fixieren kannst. Nachdem Du die offene Seite des Stoffs mit der Nähmaschine geschlossen hast, lege viermal zwei Streifen übereinander und schlage jeweils eine Lochöse an einem Ende der Streifen ein. Versieh auch die beiden übrigen Einzelstreifen mit je einer Öse auf gleicher Höhe. Beginnend mit einem der einzelnen Streifen, kannst Du die Bahnen jeweils im Abstand von 20 cm aneinandernähen bzw. -steppen. Dadurch entstehen rautenförmige Fächer, in denen Deine Überraschungen später ihren Platz finden. Die unteren Stoffstreifen kannst Du nach Bedarf kürzen und ebenfalls zu gleich großen Rauten zusammenfügen. Fädel nun noch ein stabiles Band als Aufhängung durch die Ösen und Dein Adventskalender ist bereit, mit 24 kleinen Päckchen befüllt zu werden. Tapetenreste als Geschenkverpackung unterstreichen den einzigartigen Stil dieser tollen DIY-Überraschung.

Mehr Stoff für Dich

Gardine

Stoff-Fact

Aufhängesysteme im Überblick

Ein Vorhang allein ist nicht genug

Stoffmuster von Romo Mark Alexander auf einem Tisch

Stoff-Fact

Gardinen- und Vorhangpflege

Wann geht die nächste Maschine ohne Schleudergang?

Kobe

Stoff-Fact

Natur- oder Synthetik-Faser?

Neben der Wahl des Designs ist auch die Entscheidung für das Material eine anwendungsorientierte Frage von zentraler Bedeutung.

Romo

Trends

Mustergültig Eingerichtet

Dieser Look ist nichts für schlichte Gemüter – das Ein-mal-Eins der geometrischen Stoffe