Glänzende Aussichten

Mit opulenten Stoffen und schimmernder Eleganz macht #GibDirStoff Lust auf den Herbst.

Die Tage werden kürzer, die Blätter an den Bäumen verändern ihre Farben und warme Sommertemperaturen sind passé. Wenn der Herbst sich draußen breitmacht, wird es Zeit, das eigene Zuhause auf die kühlere Jahreszeit vorzubereiten. Leichte, transparente Vorhangstoffe weichen blickdichten Gardinen, satte Beeren- und Gewürzfarben übertrumpfen frische Sommertöne und glänzende Highlights in Metallic-Optik ersetzen maritimes Urlaubsflair. #GibDirStoff zeigt, wie sich diese trendige Opulenz der kommenden Herbstsaison mit Wohntextilien in den eigenen vier Wänden einfach umsetzen lässt. 

Beeriges Vergnügen

Vorhänge und Kissen in kräftigen Himbeer- und Brombeertönen wie in der Marrakech-Kollektion von Sahco bringen an verregneten Tagen Gemütlichkeit ins Wohnzimmer und kreieren ein Gefühl von Geborgenheit. Auch Polsterstoffe in samtigem Pflaumenton von Romo tauchen das Wohnzimmer in herbstliche Stimmung.

Spice up your life

Wer statt auf Früchte lieber auf die richtige Würze im Haus setzt, findet bei Création Baumann und JAB Anstoetz Heimtextilien in geschmackvollen Zimttönen oder Kurkumafarben. Sie verströmen Wärme und Wohnlichkeit in jedem Raum.

Metal Mania

Als stimmungsvolle Ergänzung zu Beeren- und Gewürzfarben dienen Kissen und Vorhänge mit Metallic-Effekt wie von Christian Fischbacher oder Saum & Viebahn. Sie greifen moderne Wohnaccessoires in trendigem Kupfer und Messing stilvoll auf und sorgen als modernes Highlight im Wohn- und Schlafzimmer für glänzende Aussichten. 

Mehr Stoff für Dich

Stoffe von Romo

Stoff-Fact

Wärmende Textilien

So gut sind energieeffiziente Stoffe

Vision von Saum+Viebahn

Trends

Stilvoll dinieren

Treffpunkt Esszimmer: Ein Ort zum Essen, Trinken und Wohlfühlen

KOBE

Homestory

Weihnachtliche Stoffideen

Glänzende Textilien und gemütliches Flair verheißen stimmungsvolle Feiertage

Portrait Susanne Höger

Stoff-Szene

Susanne Höger
im Interview

#GibDirStoff hat nachgefragt wie die Chefredakteurin wohnt ...