Eierfärben war gestern – heute wird genäht!

Marmoriert, gepunktet, beklebt oder filigran von Hand bemalt – farbenfrohe und vor allem liebevoll gestaltete Ostereier solltest Du gebührend präsentieren.

Schritt für Schritt zeigen wir Dir, wie Du Stoffschätze und -reste im Handumdrehen in ein süßes Täschchen verwandelst und Nugat-, Krokant- und Ostereier im (selbst-)gemachten Nest als stilvolle Tischdeko des Osterbrunchs brillieren lässt.

Material:

Schritt für Schritt zum Osterkörbchen

Schritt 1

Lege zunächst die beiden Schnittteile der Außentasche mit der Rückseite des Stoffs nach oben vor Dich auf die Arbeitsfläche. Zeichne mit Schneiderkreide in die unteren Ecken je ein 7 x 7 cm großes Quadrat, das Du anschließend wegschneidest.

Schritt 2

Lege beide Schnittteile rechts auf rechts aufeinander, sodass die Vorderseiten des Stoffs innen und die Kanten aufeinander liegen. Fixiere die Stoffteile mit Stecknadeln und nähe sowohl die Seitennähte als auch die Bodennaht zu.

Schritt 3

Faltest Du das so entstandene Körbchen auseinander, wirst Du feststellen, dass es an den seitlichen Kanten des Bodens noch offen ist. Lege die Schnittteile nun so zurecht, dass die bereits fertigen Seitennähte auf der Bodennaht liegen, bevor Du auch diese zwei Nähte schließt.

Schritt 4

Verfahre mit den Teilen der Futtertasche genauso.

Schritt 5

Drehe die Außentasche um, sodass sich die Nähte innen befinden, und stecke sie rechts auf rechts in die Futtervariante. Die Seiten, die jetzt innen liegen, sind die, die Du später an dem fertigen Osterkörbchen sehen wirst. Fixiere die Taschen mit Stecknadeln und achte darauf, dass die Seitennähte von Außen- und Futtertasche aufeinandertreffen. Nähe die obere Kante – bis auf eine Öffnung von ca. 8 cm an einer der Längsseiten – zu. 

osterkoerbchen schritt 5 skizze

Schritt 6

Wende die Tasche, indem Du sie durch die Öffnung hindurch umkrempelst, und platziere das Futter in der Außentasche.

osterkoerbchen schritt 6

Schritt 7

Nähe einmal an der oberen Taschenkante entlang und schließe dabei die Wendeöffnung.

Schritt 8

Um den Griff zu nähen, falte den Stoffstreifen längs rechts auf rechts und schließe die offenen Seiten bis auf eine kleine Öffnung zum Wenden. Die schmalen Seiten kannst Du ganz nach Geschmack entweder gerade oder bogenförmig zunähen. Wende den Griff, steppe ihn schmal ab und schließe die Öffnung dabei genauso wie bei der Tasche. 

osterkoerbchen schritt 8 skizze

Schritt 9

Befestige den Tragegriff mit den Knöpfen Deiner Wahl mittig an den Längsseiten Deines fertigen Körbchens und befülle das textile Osternest mit dekorativem Gras, süßen Leckereien und bunt gefärbten Eiern.

osterkoerbchen schritt 9

Schritt 10 - Frohe Ostern!

Und noch ein Tipp von unserer #GibDirStoff DIY-Ideenschmiedin Svenja Fromm (Trevira CS): „Passe die Tasche Deinen individuellen Vorstellungen an. Verändere die Maße, das Material und den Anlass nach Lust und Laune und erfreue Dich an einer optimal auf das Ambiente des Raumes abgestimmten, nachhaltigen Aufbewahrungsmöglichkeit.“

osterkoerbchen schritt 10

Mehr Stoff für Dich

KOBE

Homestory

Weihnachtliche Stoffideen

Glänzende Textilien und gemütliches Flair verheißen stimmungsvolle Feiertage

Webrahmen

Stoff-Fact

Sprechen wir Textil!

Wann ist ein Gewebe ein Gewebe?

Voll Stoff in Richtung Nachhaltigkeit

Stoff-Fact

Voll Stoff in Richtung Nachhaltigkeit

Auch bei Heimtextilien geht es ums Ganze!

Romo

Trends

Der Sommer nimmt’s leicht

Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg durch die Fenster bahnen, macht sich sommerliche Leichtigkeit breit, die Lust auf Veränderung macht.