Zurück zur Natur

Der Wunsch nach Natürlichkeit und reinen Materialien ist in den letzten Jahren immer stärker geworden und setzt sich auch in den eigenen vier Wänden fort.

Ein natürliches Zuhause

Begriffe wie Clean Eating, Naturkosmetik oder nachhaltige Mode sind aktuell allgegenwärtig. Der Wunsch nach einem natürlichen und gesunden Lebensstil zieht sich wie ein „grüner“ Faden durch viele Bereiche unseres Lebens. Die Stoffe, mit denen wir uns umgeben, sollten aus natürlichen Rohstoffen gefertigt sein, möglichst ohne Chemikalien hergestellt werden und im besten Fall biologisch zertifiziert sein. Baumwolle, Leinen und Wolle sind hier häufig die erste Wahl für Vorhänge, Sofa und Co.

Bio und Fair Trade

Aber nicht nur die Wahl der Materialien zeichnet einen qualitativ hochwertigen Naturstoff aus. Noch immer werden in der stoffverarbeitenden Industrie aus Kostengründen viele Chemikalien eingesetzt. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte auf bio-qualifizierte Stoffe und Materialien aus fairem Handel zurückgreifen. Damit ist nicht nur eine hochwertige Qualität gewährleistet, sondern man unterstützt gleichzeitig die fachgerechte Ausbildung der Bauern und deren Familien.

Natur ist Trend

Wer bei Naturstoffen ausschließlich an Jutebeutel und Hanfteppiche denkt, sollte sich unbedingt von den neusten Trends inspirieren lassen. Immer mehr Hersteller setzen auf natürliche Materialien in modernen Designs. Von Scandi Chic bis zu modernem Landhaus-Look lässt sich der eigene Stil mit naturbelassenen Stoffen ergänzen.

Mehr Stoff für Dich

SAHCO

Trends

Raum für Kreativität

Adé Großraumbüro! Willkommen Home Office! Arbeiten mit Atmosphäre.

Rote Kissen von Sahco

Stoff-Szene

Nachgefragt bei Interior-Bloggern ...

Klassisches Grün, Rot, Gold oder doch eher ausgefallen? Wie sieht es bei Interior-Bloggerinnen an den Feiertagen aus?

Gardine

Stoff-Fact

Aufhängesysteme im Überblick

Ein Vorhang allein ist nicht genug

Bunte Vorhänge und Überzüge von Saum & Viebann in einem Raum

Stoff-Fact

Expertenrat

90 Prozent aller Menschen denken bei Farbe sofort an Rot. Aber warum ist das so?