Wohnen wie im Urlaub

Einrichten mit Fernweh-Effekt

Ferien beginnen im Kopf. In der Phantasie ist die Anreise mit einem Wimpernschlag erledigt, die Erholung setzt sofort ein. Gerade, wenn Zeit oder Umstände einen Kurztripp verhindern, kann man mit ein paar Tricks sein Zuhause auf Urlaubsmodus bringen. 

Fensterdeko: Lichtstimmung wie im Süden

Tageslicht, das durch Jalousien oder Shutters fällt, erzeugt eine magische Atmosphäre im Raum. Da macht es nichts, wenn draußen mal Schmuddelwetter herrscht oder wenn die Aussicht nicht ganz so verlockend ist. Sicht- und Sonnenschutz am Fenster haben es eben drauf.

Polster und Kissen: Gute Stube im Tropenlook

Stellen Sie sich vor, Sie sind im Dschungel, intensives Grün, prächtige Blüten, zwischen den grünen Blättern ein exotischer Vogel. Ein Sofaüberwurf, ein Kissen, Polster, Gardinen, Tapeten verwandeln das Wohnzimmer in eine bunte, anregende Welt, die gute Laune macht – und ein Einrichtungsstil, in dem viele Dessins und Farben frei kombinierbar sind. 

Farbe und Material: Mediterranes Ferienhausflair

Im Süden zieht man tagsüber die Vorhänge zu und öffnet die Fensterläden erst am späten Nachmittag, wenn die größte Hitze vorbei ist. Jetzt könnte man nochmal die Badtasche umhängen und kurz ins Meer springen. Auf dem weichen hellen Teppich spürt man quasi den warmen feinen Sand unter den Füßen. Stoffe aus Naturmaterialien in Kombination mit Holz und Naturstein erzeugen ein mediterranes Ferienhaus-Flair.

Interior-Inspiriation: Schönes Afrika

Ocker, Umbra, Siena - die Palette der Erdfarben ist vielfältig und lässt Bilder von weitläufigen Steppen und Savannen entstehen. Die Tierwelt und das einzigartige Handwerk Afrikas prägen die Muster von Polsterstoffen und Kissenbezügen. Duftige Gardinen filtern das Licht.

Gemütlich wohnen: Wie in den Bergen

Hüttenromantik mit Wollstoffen, Fell und Kaminfeuer beschwört den Winter herauf. Während man es sich drinnen in der Wohnung gemütlich macht und die weichen Kisten mit alpinen Mustern auf der Holzbank drapiert, fällt es leicht, sich die knackige Kälte in den Bergen vorzustellen. Wie gut, dass die Eiskristalle an den Fenstern nicht wirklich da sind, denn frieren möchten wir bei aller die romantischen Verklärung nicht.

Ado GoldkanteApeltChivassoChristian FischbacherFineHecoIndes FuggerhausKadecoLarsen Lexington Marc AlexanderMHZPrestigious TextilesSaum & ViebahnSednaZimmer + RohdeZinc

Mehr Stoff für Dich

Perfekter Dresscode fürs Fenster

Stoff-Szene

Perfekter Dresscode fürs Fenster

Stilvoll wohnen mit Vorhängen, Rollos und Gardinen

Homestory

Kuschelig mit Kissen

Gemütliche Deko

Samt-Stoffe

Trends

Verliebt in Samt

Das Comeback des Stoff-Klassikers